Eidgenössisches Turnfest Biel

Für viele Turnerinnen und Turner war das ETF schlicht das Highlight 2013. Auch freuten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Vereinswettkampf. Da alle anderen Wettkämpfe immer als Einzelwettkampf stattfinden, war es wiederum ganz besonders sich auf einen Teamwettkampf vorzubereiten und teilzunehmen. 

Waren Anfangs die Trainingsbesuche noch nicht so diszipliniert wie sich das Sina wünschte, so nahm, wohl auch unter dem Druck des Teams, die Disziplin nach den Maiferien nochmals deutlich zu.

Am Donnerstag, 13. Juni machte sich also die Gruppe der Turnerinnen K5 - K7 auf die Reise nach Biel. Der Empfang dort war buchstäblich sehr stürmisch: kaum auf dem Festgelände angekommen tobte der Joran über Biel und riss vieles, das nicht niet- und nagelfest war mit sich. Dank guter Organisation wurde das Gelände evakuiert und unseren TZ-lern passierte nichts ausser dass sie beeindruckt waren von dieser Naturgewalt. 

Am Freitag starteten dann die K5-Turnerinnen zu ihrem Einzelwettkampf, abends dann trafen die restlichen TeilnehmerInnen und Begleitpersonen in Biel ein. 

Es war für alle ein tolles Erlebnis das Festgelände in dieser Grösse, mit allen kulinarischen, musikalischen, sportlichen und sonstigen Angeboten zu erkunden. Schnell bildeten sich Gruppen, die gemeinsam die Gegend erkundeten und es ist nicht im Detail bekannt wer was alles erlebte... Viele kehrten mit Autogrammen von den Kunstturn-Cracks der Schweiz zurück. Der orange Hut war auch schnell auf allen Köpfen und so durften wir dann am Sonntag Abend eine müde, aber auch glückliche und um viele Erfahrungen reichere Gruppe gesund zu ihren Eltern zurück bringen. 

Zum Turnerischen: 

Einzelwettkämpfe:

K5: